Vereinsgeschichte

Timeline

2016
Januar 1

Obmann Andreas Gric
Präsident Dr. Harald Froschauer
70 Jahrfeier des ASK LOOSDORF
Trainer: Gerhard Henke und Gregor Koppensteiner (U 23)

2015
Januar 1

Vizemeister KM in der 1. Klasse West Mitte
Meister U23
Trainer: Michael Scheibenpflug, Albert Höfler und Gregor Koppensteiner (U23), Michael Herbst (U23)

2014
Januar 21

Meister U23
Trainer: Michael Scheibenpflug, Werner Bögl und Gregor Koppensteiner (U23)

2013
Januar 1

Meister U23
Trainer: Andreas Heher und Markus Falkensteiner (U23)

2012
Januar 1

Jubiläumsfeier 10 Jahre Sportzentrum Loosdorf
Mit Spiel gegen das Team Copa Pele rund um Herbert Prohaska, Andi Herzog und Toni Polster

2011
Januar 1

Vize-Meister in der 1. Klasse West Mitte

Januar 1

Trainer: Harald Schagerl, Markus Falkensteiner
Sportlicher Leiter: Andreas Mandl

2009
Januar 1

Abstieg aus der Gebietsliga West in die 1. Klasse West Mitte

Januar 1

Trainer: Rudi Steinbauer, Andreas Heher
Obmann: Dr. Harald Froschauer

2008
Januar 1

12. Platz in der Gebietsliga West

Januar 1

Trainer: Wolfgang Kotek, Andreas Heher
Obmann: Thomas Leimer (bis 2009)

2006
Januar 1

4. Platz in der Gebietsliga West als bisher bestes Ergebnis in der Vereinsgeschichte

Januar 1

Trainer: Martin Rötzer, Andreas Mandl
Obmann: Ewald Pöll (bis 2008)

Januar 1

U-11 und U-15 Meister
U-16 2. Platz Landesliga UPO

2005
Januar 1

U-14 Meister JHG

2004
Januar 1

U-16 Meister Landesliga UPO und U-15 Meister

2002
Januar 1

Meister 1. Klasse West Mitte und Aufstieg in die Gebietsliga West

Januar 1

Trainer: Wolfgang Kotek

Januar 1

Eröffnung des Sportzentrums im Süden von Loosdorf mit einem Spiel gegen das COPA PELE Team vor rund 3000 Fans

2001
Januar 1

U-16 2. Platz Landesliga UPO

2000
Januar 1

U-15 Meister JHG

1997
Januar 1

Obmann: Karl Amon (bis 2006)

1996
Januar 1

50-Jahrfeier mit einem Spiel gegen den österreichischen Rekordmeister RAPID WIEN (Meister und Europacupfinalist 1996)

1993
Januar 1

U-14 Meister

1992
Januar 1

Abstieg in die 1. Klasse

1991
Januar 1

Meister 1. Klasse West Mitte

Januar 1

Aufstieg in die Unterliga als einziger ungeschlagener Meister Niederösterreichs

Januar 1

Trainer: Roland Mayer, Richard Brucker, Didi Huber

Januar 1

23 Spiele: 17 Siege, 6 Unentschieden

1986
Januar 1

40-Jahrfeier mit Foto-Ausstellung in der Losensteinhalle und Spiel gegen die Senioren von SK RAPID WIEN

Januar 1

U-14 und U-10 Meister

1984
Januar 1

Meister 2. Klasse Erlauf-Pielachtal und Wiederaufstieg in die 1. Klasse West-Mitte

Januar 1

Spiel gegen AUSTRIA WIEN (Meister 1984)

Januar 1

Trainer: Hubert Froschauer

1983
Januar 1

U-16 Meister Jugend-Liga

1980
Januar 1

Abstieg in die 2. Klasse Erlauf-Pielachtal

Januar 1

U-10 Meister

1976
Januar 1

U-14 Meister

1975
Januar 1

Meister 2. Klasse Pielachtal und Wiederaufstieg in die 1. Klasse West-Mitte

Januar 1

Trainer: Franz Karner

1973
Januar 1

Obmann: Karl Sulzer (bis 1997)

1972
Januar 1

Abstieg in die 2. Klasse Pielachtal

1962
Mai 1

1. Mai: Eröffnung des Sportplatzes an der Westbahn („Birkenstadion“)

1959
Januar 1

Obmann: Karl Vasku

1958
Januar 1

Obmann: Konrad Kotrba (bis 1959)

1952
Januar 1

Erster Meistertitel in der 2. Klasse Wachau

Januar 1

14 Spiele: 10 Siege, 4 Unentschieden

1949
Januar 1

Neuer Sportplatz an der Wachaustraße in der Au zwischen Pielach und Mühlbach (nahe dem heutigen YTONG-Gelände)

1947
Mai 21

21. Mai: Umbenennung des Vereins in ASK Loosdorf

Januar 1

Sportplatz in der Linzerstraße (zwischen Waldmüllerstr. und Siegfried-Marcus-Straße)

Januar 1

Meisterschaft in der 2. Klasse Traisental

1946
Juni 17

17. Juni: Gründung des Fußballvereins S.C. Loosdorf Spielstätte im heutigen Park

Januar 1

Obmann: Johann Schefbäck